Sieg oder Niederlage - diese Rolle spielt der Kopf

Sieg oder Niederlage - Was einen Wettkampf wirklich entscheided

Heutzutage liegen oft nur wenige Millimeter oder Sekunden zwischen dem ersten und zweiten Platz eines sportlichen Wettkampfes. Im Spitzensport muss der Sieger mittels Zeitlupe entschieden werden. Welche Fußspitze war zuerst an der Ziellinie? Es sind nur wenige hundertstel Sekunden Unterschied. Dabei ist es nicht nur das richtige Training und gesunde Ernährung, die einem Sportler den Sieg einbringen. Es ist vor allem auch der mentale Zustand des Sportlers. Denn ein Sieg beginnt im Kopf. Gerade in der aktuellen Lage sollte das Training keinesfalls vernachlässigt werden. Ein mentales Training gehört zum Trainingsplan eines Spitzensportlers dazu. Dieses Wissen ist mittlerweile durchweg bekannt. Und auch für Hobby-Sportler lohnt sich ein mentales Training. Daneben ist aber auch das autogene Training sehr beliebt. Solche Trainings helfen vor allem einen klaren Kopf zu bewahren. Sie sind problemlos überall durchführbar. Auch zu Hause. Eine weiter Technik ist Sporthypnose. Sie ist sogar wesentlich effizienter.

Den Wettkampf gewinnen - Sporthypnose oder mentales Training?

Durch Sporthypnose kann die eigene sportliche Leistung gesteigert werden. Denn heute werden Wettkämpfe hauptsächlich im Kopf ausgetragen und gewonnen. Wer behält im Wettkampf die Nerven? Wer hat die bessere Konzentration? Dabei kann Sporthypnose helfen. Durch Sporthypnose kommt man besser in den Wettkampf oder kann sein Selbstvertrauen steigern. Es ist möglich zum richtigen Zeitpunkt die volle Kraft zu entfalten und diese auch zu nutzen. Sporthypnose kann helfen Bewegungsabläufe kraftsparender auszuführen, Ruhephasen besser zu nutzen und Regenerationszeiten zu verkürzen. Außerdem kann durch Hypnose die Motivation gesteigert werden.

Was ist aber der Unterschied zu einem mentalen Training?

Mentaltechniken richtig einzusetzen ist oft schwierig. Solche Techniken zu erlernen ist sehr zeitraubend und oft dauert es Jahre. Dagegen hilft Sporthypnose oft schon nach 2 bis 3 Sitzungen und danach einer weiteren Sitzung pro Jahr. Das ist wesentlich effizienter und zeitsparender. Sporthypnose kann außerdem helfen Tiefs zu überwinden und Nervosität vor Wettkämpfen abzulegen. Wer den Wettkampf gewinnt, ist also vom Kopf abhängig.

Wenn Sie Ihre sportlichen Leistungen verbessern und gerade jetzt ihr Training nicht vernachlässigen wollen, kontaktieren Sie uns gerne. Wir sind auf Sporthypnose spezialisiert. Kümmern uns aber auch um Stressmanagement, Gewichtsreduktion und Operationsvor- und Nachbereitung. Sie erreichen uns telefonisch unter +352661352624 oder vereinbaren Sie Ihre Online-Sitzung auf unserer Homepage.

Kategorien: Hypnose-News